Springe direkt zum Hauptinhalt der Seite Springe direkt zur rechten Seitenleiste Springe direkt zur Fußzeile

Experten unserer Fachgruppe Legal Technology & Operations haben einen kompakten Zertifikatslehrgang für Legal Operations Manager entwickelt.

 

Die sich ständig verändernden Anforderungen an die Rechtsabteilungen aktiv mitgestalten – sei es im Bereich Prozessverbesserungen, Einführung von Technologien, das Management der externen Rechtsdienstleister oder der internen Kommunikation. Mit dem Legal Operations Manager-Lehrgang sind Sie perfekt vorbereitet!

 

Rechtsabteilungen sind schon längst nicht mehr nur auf die reine Rechtsberatung fokussiert. Definition der strategischen Ausrichtung, Umsetzung von Effizienzzielen, Prozessverbesserungen und Anpassungen an die Aufstellung der internen Mandanten – all das sind Aufgaben, die selten „nebenbei“ erledigt werden können. Die klassische Ausbildung der Juristen ist bisher nach wie vor rein auf fachliche Inhalte fokussiert und auch im Berufsalltag können Erfahrungen in Bereichen wie Prozess- und Projektmanagement, Softwareanwendung, Kostenmanagement und Kommunikation meist nur punktuell erworben werden. Der BUJ-Zertifikatslehrgang „Legal Operations Manager“ - How to Legal Ops! schließt diese Lücke mit einem kompakten Programm an 2 x 2 Tagen.

 

Die einzelnen Module und Inhalte wurden von Experten aus der BUJ Fachgruppe Legal Technology & Operations gestaltet, die inhaltliche Programmleitung obliegt Nina Stoeckel und Dr. Peter Schichl. In dem Lehrgang werden nicht nur theoretische Grundlagen vermittelt, sondern die Inhalte anhand von praktischen Beispielen oder Fallstudien erarbeitet und das Gelernte angewendet. Wo sinnvoll, finden Arbeitshilfen wie Checklisten oder Mustervorlagen Anwendung.

 

Eröffnen wird den Lehrgang Dr. Friederike Rotsch, Mitglied im BUJ Präsidium und bei Merck KGaA zuständig für den Rechtsbereich sowie Compliance, Datenschutz sowie Marken und nicht-technische Schutzrechte, mit ihrem Beitrag zur "Bedeutung von Legal Operations aus der Sicht des General Counsel: Erfahrungen, Erfolge und Herausforderungen".

 

Woche 1, Donnerstag, 12.5.22, und Freitag, 13.5.22:

- Allgemeine Einführung Legal Operations: Definition, erste Schritte bei der Erarbeitung einer Legal Operations Strategie

- Prozesse in der Rechtsabteilung: Status quo Analyse und Identifikation von Verbesserungspotential

- Legal Technology: Einsatz von Technologien, um Prozesse effizienter und besser steuerbar zu machen

 

Woche 2, Donnerstag, 19.5.22, und Freitag, 20.5.22:

- Legal Spend Management: Ökosystem Rechtsberatung im Wandel, Management von externen Rechtsberatern

- Projektmanagement / Change & Kommunikation: Projektmanagementansätze und Projektorganisation, Change Management im Rahmen von Projekten, interne und externe Kommunikation

 

Der Zertifikatslehrgang findet insbesondere bei Fallstudien in Kleingruppen statt, so dass ein aktiver Austausch gewährleistet ist und hinreichend Raum für Fragen und Beispiele aus dem Teilnehmerkreis bleiben, die gemeinsam mit den Fachexperten diskutiert werden können. Der Lehrgang ist aus der Perspektive der Inhouse-Rechtsabteilung heraus konzipiert und hat deshalb – anders als andere Kurse – nicht die Vorstellung und den Verkauf von Dienstleistungen oder Produkten im Fokus.

 

Preis

Preis für den Zertifikatslehrgang:

 

  • 1.990 € zzgl. MwSt. für BUJ-Mitglieder
  • 2.990 € zzgl. MwSt. für externe Teilnehmer

 

Sie erhalten im Nachgang zu Ihrer Anmeldung eine Rechnung. Nach Zahlungseingang erhalten Sie eine Bestätigung Ihrer Teilnahme.

Die Anmeldefrist für die Veranstaltung ist leider abgelaufen.